Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 722 mal aufgerufen
 Die Häuser
Chelsy ( gelöscht )
Beiträge:

13.03.2006 11:02
RE: Wissenswertes zu Zwillinge/Merkur/3. Haus antworten

Zwillinge/Merkur




Die elementare Grundqualität der veränderlichen Luft weist uns bereits hin auf die Beweglichkeit als Eigenschaft dieses Zeichens. Verständlich aus der Gegenbewegung zum vorhergehenden ruhig und unbeweglich stabilen Stier verlässt der Zwilling Reviergrenzen, die ihm ganz fremd sind, und macht sich auf neugierig erkundende Wanderschaft. Interesse (besonders auch in seiner Grundbedeutung: lat. inter esse = dazwischen sein) ist das vorrangige Motiv. Das von verschiedensten Seiten luftig zur Kenntnis Genomme wird als Neuigkeit nach allen Seiten hin weitervermittelt, quasi mit journalistischer Wendigkeit. Der Handel mit Information oder Ware steht hier im Vordergrund.

Der besondere Bezug zu Kommunikation, Wort, Sprache, Vermittlung, neugierigem Erkunden, und die Fähigkeit, Relationen herstellen zu können, Bezüglichkeiten zu sehen, führt auf entwickelterer Ebene zu Kameradschaft, Kontaktbereitschaft, Offenheit, Flexibilität, Heiterkeit, Interessiertheit; auf unerläster Ebene dagegen zu Oberflächlichkeit, Geschwätzigkeit, Schläue und Listigkeit, Zerstreutheit, Rastlosigkeit und Pseudowissen (Regenbogenpresse).

Chelsy ( gelöscht )
Beiträge:

13.03.2006 14:04
#2 RE: Wissenswertes zu Zwillinge/Merkur/3. Haus antworten

Zwillinge (3. Haus) bildet mit Schütze (9. Haus) eine Achse

3. Haus
--------
Die Kommunikation, die Sprache, Gestikulierung, die Gliedmaßen. Auch die nähere Umgebung: Geschwister, die Nachbarschaft. Zeichen: Zwillinge. Planet: Merkur


Stichworte zu Zwillinge und dem 3. Haus:
---------------------------------------------
Vielseitigkeit, Beweglichkeit, Anpassungsfähigkeit, Flexibilität, Offenheit, geistige und körperliche Geschicklichkeit, Schlagfertigkeit, unternehmungslustig, interessiert, kontaktfreudig, aufgeschlossen, wissendurstig, Flatterhaftigkeit, zerstreut, unruhig, nervös, Zerissenheit, Bindungsunfähigkeit, listig, gerissen, trickreich, oberflächlich, theoretisierend

Chelsy ( gelöscht )
Beiträge:

13.03.2006 14:05
#3 RE: Wissenswertes zu Zwillinge/Merkur/3. Haus antworten

Das Merkur-Symbol
---------------------
(B. Hamann – Die zwölf Archetypen)

Das Symbol des Merkur ist das einzige Planetensymbol, das sowohl den Kreis als auch den Halbkreis und das Kreuz aufweist. Es verbindet also Geist (Kreis), Seele (Halbkreis) und den Körper (Kreuz, die Materie) miteinander oder, astrologisch ausgedrückt, Sonne (Geist, Bewusstsein), Mond (Seele, Gefühl) und Erde (Materie).
Es stellt somit die drei elementaren Ebenen der menschlichen Existenz dar: Körper, Seele, Geist. Das Merkur-Symbol weist auf die Möglichkeit der Verbindung dieser Gegensätze hin sowie auf den Austausch zwischen diesen Ebenen. Merkur ist der neutrale Vermittler zwischen allen Gegensätzen.

Merkur regiert die Zwillinge und die Jungfrau. Die Zwillinge sind Luftzeichen, und Merkur ist hier ein Ausdruck der beweglichen, geistigen Seite des Symbols; das "Kreuz der Materie" erhält erst in der Jungfrau, einem Erdzeichen, Gewicht. Im Zwillinge-Merkur zeigt sich die für alles offene, kontaktfreudige, ungebundene und neutrale Seite des Menschen, die, ohne zu werten oder sich festzulegen, überall einmal "heineinschmeckt". Später, in der Jungfrau, wird Merkur diese beschwingte, unverbindliche Art aufgeben und seine praktisch denkende, mit den Anforderungen des materiellen Lebens befasste Seite sowie auch Kritikfähigkeit und Nüchternheit entwickeln. Im Horoskop sagt Merkur etwas darüber aus:

- auf welche Weise wir denken und sprechen (logisch, rational, bildhaft, verschwommen, schnell, gründlich, bedächtig etc.)

- wie wir lernen (leicht, schwer etc.) und was das Thema „Wissen“ für uns bedeutet

- in welchem Maße wir abstrakt und somit auch wie objektiv und neutral wir denken können

- wie beweglich und anpassungsfähig wir den Stiuationen des Lebens gegenüber reagieren


Wie wirkt Merkur im Horoskop, was sagt er aus?

· Welche Art des Denkens fällt mir besonders leicht oder besonders schwer (bildhaftes Denken/Vorstellung, logisches Denken, Assoziationen, grafische Vorstellung, praktisches Denken, etc.)?

· Auf welche Art drücke ich mich aus? Welche Worte kommen besonders häufig in meinem Wortschatz vor (Worte, die mit Gefühlen zu tun haben; Worte, die mit praktischen Handlungen zu tun haben; Worte, die auf zukünftige Pläne und Ideen hinweisen?) Welche Themen kann ich besonders leicht beschreiben, und bei welchen muss ich eher nach Worten suchen?

· Welche Wissensgebiete interessieren mich besodners? Möchte ich eine Vielfalt an Interessen verfolgen oder mich lieber spezialisieren?

· Fällt es mir leicht, neue Dinge aufzunehmen und zu lernen, oder brauche ich Zeit, um sie zu verarbeiten?

· Auf welchen Gebieten bin ich offen, aufnahmebereit udn tolerant, und wo fällt es mir schwerer, Andersartiges oder Neues zu akzeptieren?

· Liegt mir eine neutrale, objektive und weniger gefühlsbetonte Betrachtungsweise der Dinge oder mehr eine emotionale oder subjektive?


Merkur in den Zeichen:
-------------------------
Die folgende Tabelle zeigt zwölf Facetten der Kommunikation.


Merkur im Widder - spontan, mutig, handlungsfreudig, aggressiv, setzt sich sprachlich durch, bezieht in Diskussionen klar Stellung

Merkur im Stier - geduldig, besonnen, bodenständig, eigenwillig, überlegt, bevor er etwas sagt, bleibt bei seiner Meinung

Merkur im Zwillinge - vielseitig, neugierig, sachlich, unentschieden, ist offen für Neues , objektiv, redegewandt

Merkur im Krebs - sensibel, fürsorglich, phantasievoll, ängstlich, muss sich wohl fühlen, um frei sprechen zu können

Merkur im Löwe - dynamisch, selbstbewusst, entschlossen, egoistisch, formuliert grosszügig und versteht es, Beachtung zu finden

Merkur in der Jungfrau - praktisch, sachlich, vorsichtig, pedantisch, hält sich in seinen Äusserungen an sachliche Details

Merkur in der Waage - friedfertig, diplomatisch, anpassungsfähig, vage, betont das Verbindende und Gemeinsame

Merkur im Skorpion - leidenschaftlich, zäh, forschend, misstrauisch, will mit seinen Äusserungen eine Reaktion auslösen

Merkur im Schütze - grosszügig, idealistsich, begeisternd, masslos, vertritt eine klare eigene Meinung und behält den Überblick

Merkur im Steinbock - ausdauernd, pflichtbewusst, realistisch, kontrolliert, hält sich in seinen Aussagen an die nüchternen Tatsachen

Merkur im Wassermann - originell, erfinderisch, unabhängig, extravagant, hat ausgefallene Ideen, diskutiert gern mit Gleichgesinnten

Merkur in Fische - feinfühlig, hilfsbereit, verträumt, beeinflussbar, zeigt viel Einfühlungsvermögen, ist phantasievoll

Chelsy ( gelöscht )
Beiträge:

13.03.2006 14:06
#4 RE: Wissenswertes zu Zwillinge/Merkur/3. Haus antworten

Sonne in Zwillinge
----------------------

Bist Du mit Sonnenstand Zwillinge geboren, dann ist Dein innerer König und Vater ein freundlicher und kluger Herrscher, der sein Reich mit Weisheit und Geschick regiert. Er braucht keine Armee, da er freundschaftlichen Kontakt zu den Nachbarkönigen pflegt und im Zweifelsfall immer bereit zum Dialog ist. Als Kind mit Zwillings-Sonne brauchst Du den Vater als Freund und Lehrer, aber nicht als Guru, sondern als Gesprächspartner, dem man auch widersprechen darf.

Väter, die Kindern den Mund verbieten, keine Bereitschaft zum Dialog zeigen, sind für diese Kinder schlimm, und werden von diesen in ihrer dogmatischen Art oft auch als dumm empfunden - das aber sollte der Vater eines Zwillings-Sonnen-Kindes niemals sein; denn durch die Zwillings-Brille besehen, wird die Men-schenwelt in 'klug' und 'dumm' eingeteilt, und als dummer Mensch hast Du bei Zwilling vorn vorneherein verspielt.

Denk- und Redeverbot, die "Halt-die-Luft-an!" - Botschaft sind hier besonders problematische Themen. Diese Kinder sind ja nicht primär "Vatermörder", aber man wird doch mal nachfragen und widersprechen dürfen!

Schlimm ist auch, wenn in der Familie Geistiges abgewertet wird. Das ist manchmal das Problem des Luftkindes in der Arbeiterfamilie: "Willst wohl was Besseres sein? Hast keine Lust, Dir die Hände schmutzig zu machen?" Dabei geht's doch nur darum, dass das Kind einfach neugierig auf die Welt ist und wissen will, dass hier wirklich eine große Bereitschaft und ein innerer Drang zum Lernen da sind.

Wenn Du als Frau Zwillings-Sonne hast, eignest Du Dich nach klassischem patriarchalischem Muster für die Rolle der Frau Geheimrat, der Frau Professor, die zum mehr oder weniger klugen Mann aufschaut. Nun ist ja nichts Schlechtes dabei, einen klugen Mann zu haben, wenn frau das eigene Denken, den inneren klugen König nicht vergisst. Viele Frauen mit Zwillings-Sonne tippen ihrem Mann die Manuskripte, statt selbst zu schreiben, und geben sich zu schnell mit der Rolle der Gehilfin und Sekretärin zufrieden; vor allem, wenn keine Mutter existierte, die Vorbild war für eine individuierte, geistige Frau.

Der Zwillings-König kann und soll natürlich auch in der Frau leben als schöpferische geistige Energie, als Mittler und Lehrer. Meist findet aber zunächst eine Projektion auf äußere Väter und Männer statt. Als Zwilling, Mann oder Frau, betrachtest Du das Leben als Schule und es geht darum, das zu werden, was der Vater schon ist oder was er optimalerweise für Dich hätte sein sollen: ein kluger und gebildeter Mensch, der viele Geschich-ten über das Leben zu erzählen weiß und der sein eigenes Leben mit Hilfe seines Vers-tandes meistert.

Ein Zwillings-Held im Märchen ist das Tapfere Schneiderlein, ein typischer Vertreter des Trickster-Archetyps, der seinen Weg geht, indem er seinen Kopf gebraucht, mit List und Tricks, nicht mit roher Gewalt. Das Schneiderlein wirft Steine auf die Riesen, sodass sie sich gegenseitig umbringen, lässt das Einhorn in den Baum laufen und sperrt die Wildsau in die Kapelle.

So pfiffig diese Tricks auch sein mögen, so sehr offenbaren sie auch die Problematik des typischen Zwillings: Er wagt es nicht, sich mit den emotionalen Riesenenergien in sich direkt zu konfrontieren und stellt sich auch den Energien des wilden marsischen Mannes (Einhorn) und der wilden Frau (Wildsau) nicht wirklich. Zusehen, wie an-dere, die man vorher provoziert hat, sich die Köpfe einschlagen, ausweichen oder abhauen, das sind Zwillings-Waffen, wirksam und fragwürdig zugleich. So wirft dieses kleine Schneiderlein einen Riesenschatten.

Von Hermes wird berichtet, dass es ihm, als er gerade einen Tag alt war, in seiner Wiege zu langweilig wurde, und er sich davonmachte, um seinem Bruder Apollon die Rinderherde zu stehlen. Dem Apollon gegenüber hat er die Rolle des kleinen Bruders und unter anderem symbolisiert er auch das "göttliche Kind" in uns allen.

Hermes entspricht auch der Figur des Tricksters und des indianischen Coyote. Laut C.G. Jung ist der Trickster, den er mit dem Schatten gleichsetzt, ein lebendig gebliebenes Relikt eines früheren unbewussteren und naiveren Bewusstseinszustandes der Menschheit. Dem Hermes, dem Trickster, dem Schatten haftet etwas Inferiores, etwas Koboldhaftes, etwas Naives an. Er erinnert an ein widerspenstiges Kind.

Diese naive Widerspenstigkeit und Respektlosigkeit kennzeichnet in gewisser Hinsicht das Zwillingswesen. Man kann sich lebhaft vorstellen, wie dem geistig wachen noch unverbogenem Zwillings-Kind die Eltern, wenn sie wie dressierte Hamster ihre tägliche Runde treten, manchmal als dumme Riesen erscheinen mögen; und wie der erwachsene Zwillings-Mensch, dessen inneres Kind trotz aller Erziehungsmaßnahmen noch frischen Geist atmet, durch die Riesenwichtigkeiten und -bedeutsamkeiten und Riesenzeigefinger der Gesellschaft zu bösen Streichen provoziert wird.

Wenn es um die Ganzwerdung, um die Integration des Gegenpols geht, so ist das Zeichen, das dem Sonnenstand gegenüber liegt, dasjenige, das im Dunkeln ist und ins Licht des Bewußtseins geholt werden muss. In diesem Falle ist das ganze etwas verdreht und daher verrücktmachend; denn das Zwillings-Zeichen, das man in gewisser Hinsicht als das "Zeichen des Schattens" benennen könnte, liegt im Licht und das Schütze-Zeichen, das man auch das "Zeichen des Lichts" rufen könnte, liegt im Dunkeln; verdrehte Welt! Aber was hatten wir geglaubt, dass uns erwartet, wenn wir uns auf die Doppelbödigkeit der Zwillings-Realität einlassen?

Wer ist also der Schatten von wem? Man muss alles mehrmals umdrehen, und wie man es auch dreht und wendet ... Wir sitzen in der Zwillings-Falle: der Verstand hat sich sein eigenes Gefängnis gebaut. Da hilft nur ein Trick: nicht nur das Schlechte im Guten (Zwilling) zu sehen, sondern auch das Gute im Schlechten (Schütze).

Chelsy ( gelöscht )
Beiträge:

13.03.2006 14:07
#5 RE: Wissenswertes zu Zwillinge/Merkur/3. Haus antworten

die Zwillinge/Merkur, gemalt von Johfrah Bosschart:

Chelsy ( gelöscht )
Beiträge:

13.03.2006 14:09
#6 RE: Wissenswertes zu Zwillinge/Merkur/3. Haus antworten



Die Luftzeichen Waage-Wassermann-Zwillinge

Flavira Offline




Beiträge: 278

09.04.2006 21:56
#7 RE: Wissenswertes zu Zwillinge/Merkur/3. Haus antworten

Ergänzungen zum Tierkreiszeichen Zwillinge

Das Zwillingeprinzip: Kommunikation, Kontakt, Unruhe

Zeichenherrscher: Merkur
Element: Luft
Qualität: beweglich
Geschlecht: männlich

Das Tierkreissymbol:

Sternbild Zwillinge bei Mystar

Dieses Symbol finden wir auch ein wenig ähnlich als Sternenbild Zwillinge am Himmel. Zudem ist es eine etwas abgewandelte römische Zwei.

Die Rune Raido - Rad steht für Kommunikation und ist damit die bestmögliche Zuordnung..



Wie sehr diese Rune zu dem Prinzip Zwillinge passt, wird durch den Text von Ralph Blum in „Runen“ sehr deutlich:
„Diese Rune handelt von der Kommunikation, von der Einstimmung von etwas, das zwei Seiten hat, zwei Elemente, und von der schließlichen Wiedervereinigung, die am Ende der Reise kommt, wenn oben und unten vereint sind und eines Geistes. Die Reise ist die reise der Seele.“
Diese Rune steht neben der innerlichen Reise auch für reisen im allgemeinen, so wie auch das 3. Haus für kleinere Reisen steht. (Für größere Reisen steht dann das 9. Haus.)

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de