Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 856 mal aufgerufen
 Die Planeten
Flavira Offline




Beiträge: 278

22.06.2006 10:52
RE: Die Würden der Planeten antworten

Die Würden der Planeten

Da wir in dem Thread über die klassische Elementezuordnung immer wieder die Würden erwähnen, möchte ich hier kurz eine Einführung geben.

Nicht jeder Planet ist im Horoskop gleich stark gestellt, um zu erforschen, wie stark oder eben schwach ein Planet wirkt, müssen wir bestimmte Dinge berücksichtigen.

Stephan hat auf seiner HP eine Erklärung darüber geschrieben, auf die ich hier erneut verweisen möchte. Die Würden der Planeten - SF AstroService
Da Stephan aber im Begriff ist, seine Homepage umzugestalten und ich nicht weiß, ob dieser Beitrag dort bleibt, möchte ich hier zumindest das Wichtigste kurz anreißen…
Stephan schaut mir dabei sicher gerne über die Schulter und verbessert oder ergänzt gegebenenfalls, nicht wahr?
Rein theoretisch könnte ich ja nun ständig Stephan zitieren, aber meine Erfahrung zeigt, dann man selber etwas besser lernt und begreift, wenn man versucht, es jemanden anderen zu erklären. Daher versuche ich es mit meiner eigenen Wortwahl!

Als erstes sei anzumerken, dass zwischen zwei Arten von Würden unterschieden wird.

Die essentiellen Würden

Die essentiellen Würden werden auch zodiakale Würden genannt, weil sie einem Punkt im Tierkreis (dem Zodiak) zugeordnet werden. Diese essentiellen Würden zeigen uns, ob der Planet eher seine schlechten oder guten Eigenschaften zum Vorschein bringt. Es gibt keinen Planeten, der von sich aus böse ist. Nicht jeder, der einen stark gestellten Mars im Horoskop hat ist deswegen ein Casanova, der reihenweise Herzen bricht, oder gar gewalttätig. Um zu durchschauen, in welcher Form dieser Mars im Horoskop vom Betroffenen gelebt wird, können uns die essentiellen Würden ein gutes Stück weiter helfen.


Zu den essentiellen Würden gehören:
Domizil, Exil, Erhöhung, Fall, Triplizitätenherrscher, Grenzen, Dekanat und Peregrin.


Die akzidentiellen Würden

Die akzidentiellen Würden entstehen auf Grund der Horoskopkonstellationen, die bei jedem sehr unterschiedlich ausfallen. Natürlich steht auch der Mars bei einem in dem Zeichen, beim anderen in diesem. Nur zu einem gewissen Zeitpunkt steht der Mars bei allen gleich. Heute z.B. steht der Mars auf 11° Löwe, d.h. alle Kinder, die heute geboren werden (und gestern und morgen etc) haben ihren Mars in Löwe und wir können anhand der schönen Tabellen bei Stephan nachschauen und sehen er steht weder im Domizil noch im Exil, weder in Erhöhung noch im Fall usw. – bei allen Kindern!
Die akzidentiellen Würden sind aber dann individuell verschieden, weil hier das Gesamthoroskop betrachtet wird.
So ein bisschen hinkt mein Vergleich nun aber leider, weil z.B. eine Verbrennung (die wir beim Mars heute natürlich nicht haben, weil wir ja wissen, dass die Sonne gerade von Zwillinge zu Krebs wechseln will) eben auch bei allen gleich wäre.
Die akzidentiellen Würden beziehen sich zumindest nicht auf den Tierkreis, sondern auf die Faktoren, die das einzelne Horoskop ausmachen….
Und diese Würden zeigen uns, wie stark ein Planet wirkt, also ob die eher starken oder schwachen Eigenschaften, die wir anhand der essentiellen Würden ermittelt haben, recht stark zum Vorschein treten oder eben schwach.


Zu den akzidentiellen Würden gehören:
Die Freuden der Planeten (dazu betrachtet man das Haus), ob der Planet im eigenen Licht steht, Casimi und Verbrennung.


Wie genau die Würden nun errechnet werden, die dazugehörigen Tabellen und die Hintergrundinformationen könnt Ihr auf Stephans Seite erlesen.

@Stephan: Falls Du diese Seite rausnehmen solltest, dann könnte man hier vielleicht noch mehr schreiben, oder wie siehst Du das? Oder bleibt die Seite dort?

So long erst mal hier an dieser Stelle! Fragen sind immer erlaubt und erwünscht!

Lieben Gruß :planeten:
Anke

StephanFuchs Offline



Beiträge: 53

22.06.2006 17:40
#2 RE: Die Würden der Planeten antworten

Hallo Zusammen!

Danke Flavira, dass Du die Würden hier einbringst. Für mich ist das Wissen schon wieder "alles selbstverständlich" und ich merke wieder, dass ich immer zu viel voraussetze...

Danke.

Du erklärst das sehr sehr schön. *schwärm

Vielleicht noch zur Ergänzung. Das kommt bei mir auch etwas kurz stelle ich gerade fest *denk

Die essentiellen Würden hast Du gigantisch gut in der Kürze beschrieben.
Zu den akzidentiellen Würden möchte ich noch etwas anmerken. Das sind die zufälligen Würden. Die bei jedem unterschiedlich sind. Hier spielt vor allem die Hausposition eine Rolle. Haus 12, 8 oder 6 sind klassisch Schlechte orte, die einen Planeten schwächen. Eckhäuer eher gute Orte, die ihn stärken. Dann wie Du richtig sagst die Kombinationen sowie die Freuden. Und auch Verbrennung, Cazimi, Kombination mit bestimmten Fixsternen.
Um es kurz zu machen: alles, was einen Planeten aufwertet oder schwächt wird miteinander in Erwägung gezogen und daraufhin die Stärke des Planeten bestimmt.

Essentiell zeigt wie sich ein Planet zeigt ob seine guten oder schlechten Seiten. Die Akziedentiellen Würden zeigen wie stark er dies umsetzen kann...
So kann ein Planet noch so sehr das Gute anzeigen (essentiell), wenn er schwach (akzidentiell) steht, dann wird er es nicht umsetzen können...

Danke Dir Flavira!

Stephan

elfenlicht b Offline




Beiträge: 608

22.06.2006 20:47
#3 RE: Die Würden der Planeten antworten

ahja danke ihr zwei das mit der wuerde wollte ich auch mal nachfragen was ihr damit meine tut hm aber wirklich geschnappt hab ich es noch nicht obwohl ihr es bestimmt super erklaert habt .
gruss elfenlicht

StephanFuchs Offline



Beiträge: 53

23.06.2006 12:58
#4 RE: Die Würden der Planeten antworten

PS: Auf meiner HP werden nur Inhalte gelöscht, die "moderne Astrologie" sind... Alles andere bleibt bestehen.

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de